top of page

Nach der Beendigung der Partnerschaft durch die Trennung beginnt das Scheidungsverfahren, das nicht nur emotional, sondern auch finanziell oft eine große Belastung darstellt. Uns ist daran gelegen, dass Ihre Scheidung nicht zu einem erbitterten Streit ausartet. Je länger die Auseinandersetzung dauert, desto länger bleiben Sie als Ehepartner miteinander verbunden, und der Scheidungsprozess zieht sich in die Länge.

Wie verläuft eine Scheidung?


Generell wird das sogenannte Trennungsjahr abgewartet. Das bedeutet, dass die Ehepartner zwölf Monate getrennt voneinander leben, ohne ernsthafte Versöhnungsversuche. Nach Ablauf des Trennungsjahres kann das Familiengericht die Scheidung vollziehen.

Im Zuge des Scheidungsverfahrens werden oft weitere Ansprüche geregelt, wie der Versorgungsausgleich (Rentenansprüche), Ehegattenunterhalt, Kindesunterhalt und Sorgerecht. Falls kein Ehevertrag existiert, spielt auch der sogenannte Zugewinnausgleich eine gewichtige Rolle, bei der das innerhalb der Ehezeit hinzugewonnene Vermögen berechnet und ausgeglichen wird.

Wann gehe ich zum Fachanwalt für Familienrecht?


Auch wenn man das Trennungsjahr abwarten muss, empfiehlt es sich verständlicherweise, umgehend rechtlich umfassend beraten zu lassen und einen Scheidungsanwalt bzw. Anwalt für Familienrecht mit der Wahrung der eigenen Interessen zu beauftragen. Sollten Sie mit dem Gedanken einer Trennung spielen kann es ebenfalls sinnvoll sein, sich vorab beraten zu lassen, bevor Sie die Trennung vollziehen. Eine Scheidung bringt nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten mit sich. Wir klären Sie umfassend auf, damit Sie wissen, welche Schritte in welcher Reihenfolge erledigt werden müssen.

Welche Unterschiede gibt es, wenn Sie die Scheidung einvernehmlich vollziehen möchten?


Wenn Sie "im Guten" auseinander gehen möchten und Sie sich in vielen Punkten einig sind, kann das Scheidungsverfahren effektiver ablaufen, was Ihnen vor allem Geld spart, da eine streitintensive Scheidung verständlicherweise arbeitsintensiver ist und entsprechend mehr kostet. Allerdings muss auch in diesem Fall das Trennungsjahr eingehalten werden. Wir beraten Sie entsprechend dazu.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht Stephan Schmidt übernimmt gerne für Sie das Mandat und berät Sie telefonisch oder persönlich in unserer Anwaltskanzlei in Darmstadt. Für eine kurze erste kostenfreie telefonische Einschätzung steht er Ihnen zum Thema Scheidung und Scheidungsrecht ebenfalls gerne zur Verfügung.

 

Rechtsanwalt Darmstadt Scheidung

Kostenlose Erstberatung

Wir stehen Ihnen zur Seite bei allen Fragen des Familienrecht. Nutzen Sie am besten jetzt gleich die Möglichkeit einer kostenlosen telefonischen Ersteinschätzung zu Ihrem Fall und rufen Sie uns an in Darmstadt unter:

06151 7347 5975

Gut zu wissen!

Eine Scheidung kann erst vollzogen werden nach Ablauf des Trennungsjahres. Damit Sie so schnell wie möglich geschieden werden können, müssen wichtige Punkte beachtet werden. Daher ist eine Beratung im Vorfeld einer Trennung bzw. nach der Trennung wichtig, damit die Scheidung schnellstmöglich vollzogen werden kann.

bottom of page